Rich Snippets

Definition

Rich Snippets sind spezielle Ergebnis-Snippets mit Zusatzinformationen, die in den Suchergebnissen von Google angezeigt werden. Diese Zusatzinformationen werden mithilfe von Markups als strukturierte Daten im Quellcode hinterlegt.

Rich Snippets bieten einen großen Nutzen für SEO (Verlinkung Glossar). Rich Snippets ziehen mit Zusatzinformationen eine höhere Aufmerksamkeit des Nutzers auf sich und können sich somit von Ergebnissen der Konkurrenten abheben. Daraus folgt, dass durch das Einblenden von Rich Snippets die CTR (Verlinkung Glossar) deutlich steigt und somit die Besucherzahlen der Webseite. Zum anderen besitzt ein Rich Snippet eine größere Relevanz als die üblichen organischen Suchergebnisse.

Rich Snippets können für folgende Inhaltstypen verwendet werden:

  • Autoren
  • Bewertungen
  • Bilder
  • Erfahrungsberichte
  • Events
  • Lagerbestand
  • Musik
  • Organisationen
  • Personen
  • Preise
  • Q&As (Fragen & Antworten)
  • Rezepte
  • Software-Apps
  • Unternehmen
  • Veranstaltungen
  • Videos

Anwendungsbeispiel

Insgesamt gibt es drei wichtige Markup-Spezifikationen, welche von den wichtigsten Suchmaschinen erkannt werden. Diese sind Mikrodaten, Mikroformate und RFDa. Im Folgenden werden die verschiedenen Markup-Spezifikationen anhand des Inhaltstyp „Person“ aufgezeigt.

Mikrodaten:

<div itemscope itemtype=“http://schema.org/Person“>

Mein Name ist <span itemprop=“name“>Max Mustermann</span>

aber die meisten Leute nennen mich <span itemprop=“alternateName“>Max</span>.

Hier ist meine Website:

<a href=“http://www.example.com“ itemprop=“url“>www.example.com</a>

Ich lebe in Beispielstadt in Österreich und arbeite als <span itemprop=“jobTitle“>Mechaniker</span>

bei der Firma <span itemprop=“worksFor“>MOTOR-FIRMA</span>.

</div>

  • itemscope = gibt an, dass der in einem <div>-Block enthaltene HTML-Code ein bestimmtes Element ist
  • itemtype = spezifiziert das Element
  • itemprop = Element wird durch Eigenschaften ergänzt

Mikroformate:

<div class=“vcard“>

<img class=“photo“ src=“www.example.com/maxmustermann.jpg“ />

<strong class=“fn“>Max Mustermann</strong>

<span class=“title“>Werkstättenleiter</span> bei <span class=“org“>MUSTERMANN-LADENDORF-Reviews</span>

<span class=“street-address“>Musterstraße 14</span>

<span class=“locality“>Entenhausen</span>, <span class=“region“>Calisota</span>

<span class=“postal-code“>XY7</span>

</div>

  • class = definiert die Eigenschaften

RDFa:

<div xmlns:v=“http://rdf.data-vocabulary.org/#“ typeof=“v:Person“ >

Mein Name ist <span property=“v:name“ >Max Mustermann</span>,

aber die meisten Leute nennen mich <span property=“v:nickname“>Max</span>.

Hier ist meine Website:

<a href=“http://www.example.com“ rel=“v:url“>www.example.com</a>.

Ich lebe in Beispielstadt in Österreich und arbeite als <span property=“v:title“>Mechaniker</span>

bei der Firma <span property=“v:affiliation“>MOTOR-FIRMA</span>.

</div>

  • xmlns:v = zeigt an welches Vokabular für die Definition der Elemente & Eigenschaften verwendet wird
  • typeof=“v:…“ = definiert das Element
  • property=“v:Eigenschaft“ = Eigenschaft wird eingeführt (anstelle von Eigenschaft muss die korrekte Bezeichnung stehen)
  • rel-Tag = Angabe von URLs