LinkedIn Logo

Power BI – eingebettetes Dashboard auf einer Website

Lesezeit: 3 Minuten
SHARE

Inhalte

Es ist einfacher einen Power BI Bericht in eine Webseite einzubetten, als ein Dashboard. Im Folgenden Tutorial wird aufgezeigt, wie es möglich ist ein Dashboard ohne Programmierung auf eine WordPress-Webseite zu integrieren, damit Nutzer:innen dieses auch ohne ein eigenes Power BI Konto sehen können.

Um Power-BI-Elemente einzubetten, gibt es die verschiedensten Lösungen. Eine der Lösungen ist App-owns-Data, oder wie es Microsoft nennt, Einbetten für Ihre Kund:innen. In diesem Fall präsentiert eine Anwendung (App) Daten, Berichte, Dashboards oder Kacheln, welche in dem eigenen Power BI Konto hochgeladen wurden. Diese Lösung wird im folgenden Tutorial aufgezeigt.

Voraussetzungen

Sie benötigen:

  • Ein eigenes Azure Active Directory Mandant.
  • Ein Dienstprinzipalobjekt von Azure Active Directory (Azure AD) – dies ermöglicht Azure AD die Power BI App zu authentifizieren
  • Eine Power BI Pro Lizenz
  • Eine Power BI Service Administrator Berechtigung (möglich durch Office 365 Admincenter)

Schritt 1 – Anwendung für Power BI Einbettungsumgebung

admin Portal Power BI

In dem Power BI Desktop erstellen Sie den Bericht, welchen Sie später als Dashboard einbetten möchten. Speichern Sie diesen Bericht als pbix-Datei und veröffentlichen ihn nicht.

Permissions Power BI
Home power bi
Access permissions
Access Power BI

Schritt 2 – Anwendung in Azure zertifizieren

Enterprise applications Power BI
Client secrets power bi
Power BI dashboard ID

Schritt 3 – Dashboard in eine WordPress Website einbetten

  • User-Name und Passwort sind Ihre Microsoft E-Mail-Adresse und Ihr Passwort
  • Client-ID ist die Anwendungs-ID (Application ID)
  • Client Secret ist der Clientschlüssel Wert von Azure
  • Tenant-ID/Directory-ID ist die Verzeichnis-ID/Mandanten-ID
  • Subscription-ID fürPower BI Resource ist Ihre Azure Abonnenment-ID
Shortcode power bi

Der IT-WINGS Blog -
Immer auf dem neusten Stand bleiben

BALD SIND ALLE GOOGLE UNIVERSAL ANALYTICS DATEN FÜR IMMER WEG!

Alle Daten, die Sie über die Jahre gesammelt haben, sind dann nicht mehr verfügbar. Wer also weiter Daten aus dem Google Universal Analytics Zeitalter verwenden möchte, muss die Daten selbst speichern. Aber wie geht das und welche Möglichkeiten bieten sich? Wir klären auf!