Adobe Analytics

Tracking, Datenanalyse, Multi-Channel, Customer-Journey: Das alles sind nur ein Bruchteil der Begriffe, mit denen sich das Performance Marketing auseinandersetzen muss, um erfolgreiche Kampagnen fahren zu können. Adobe Analytics ist ein Webanalyse-Tool, welches Ihnen dabei hilft, Ihre Daten und Insights nicht nur zu erfassen, sondern auch verständliche Reportings zu erstellen. Diese können Sie dann im Rahmen Ihrer Marketings-Aktivitäten nutzen, um relevante Einblicke über die Aktivität Ihrer User:innen zu gewinnen und anhand dieser Informationen Handlungsschritte innerhalb Ihrer Abteilung zu priorisieren. Adobe Analytics wirbt damit, Ihnen Erkenntnisse über Ihre Kund:innen zu geben, die nicht nur Aufschluss über das „was er/sie tut“ geben, sondern auch das „warum“ – sodass Sie ihnen mit angepassten Methoden und Maßnahmen genau das geben können, was sie brauchen.

Was kann Adobe Analytics? Funktionen & Tools

Adobe Analytics erfasst Daten aus allen verfügbaren Marketing-Kampagnen und gliedert die Informationen entsprechend so, dass Sie relevante Kennzahlen über ihre laufenden Marketingaktivitäten erhalten – in einem ganzheitlichen Überblick, sodass alle wichtigen Daten an einem Ort zu finden sind. Diese Daten werden nicht nur gesammelt, sondern auch ausgewertet und mithilfe von Dashboards und Reportings für Ihr Performance Marketing verständlich gemacht. Dank neuer Technologien, maschinellem Lernen und Künstlicher Intelligenz bietet Adobe Analytics außerdem Prognosen, die dabei helfen, unternehmensrelevante Entscheidungen mit einem besseren, datenbasierten Überblick zu treffen. Hier folgt ein Überblick der Funktionen von Adobe Analytics:

Der klare Selling Point von Adobe Analytics ist die Multi-Channel-Datenerfassung. Diese beinhaltet, dass Kund:innen-Daten aus fast jeder möglichen Quelle erfasst werden können: Mails, Mobilgeräten, Internetanwendungen, Social Media und vielem mehr. Dies ist für einen ganzheitlichen Einblick von enormer Wichtigkeit, da Ihre Kund:innen mit Ihnen bzw. Ihrer Marke über verschiedene Wege und Geräte interagieren können und man Erkenntnisse verliert, wenn man nur einzelne Kanäle und die dort stattfindenden Interaktionen der User:innen betrachtet. Dies gilt sowohl für Online-, als auch für Offline-Daten! Gleichzeitig erlaubt Adobe Analytics die Integration benutzerdefinierter Variablen, die es ermöglichen, ganz bestimmtes User:innen-Verhalten zu identifizieren und zu messen. Dies können beispielsweise Traffic-Variablen sein, die es zulassen, herauszufinden, welche Bereiche Ihrer Webseite die meisten Conversions generieren.

Neben Segmentierung und Datenerfassung verfügt Adobe Analytics über ein Tag-Management, welches Tools für die Datensammlung sowie Datenverteilung bereitstellt, um so die benötigten Insights zugänglich zu machen. Im Data Warehouse werden zudem je nach Wunsch Daten nicht nur gespeichert, sondern auch für informative Reportings aufbereitet – ganz nach Ihrem Zeitplan. Intelligente Prognosen helfen außerdem bei wichtigen Zukunftsentscheidungen hinsichtlich Ihrer Strategien und Handlungsschritte.

Mit dem Adobe Analytics Data Warehouse werden zudem Speicherungsfunktionen und Anwendungen für die Datenaufbereitung sowie das Reporting geboten. Mithilfe des Daten-Feeds werden Rohdaten außerdem nach Ihrem persönlichen Zeitplan wiederholt ausgeliefert.

Sind alle Daten erstmal gesammelt, geht es an das Verständnis und somit die Auswertung. Kennzahlen können miteinander kombiniert werden, um statistische Operationen zu erstellen und in Reportings beliebig segmentiert werden. Dank „Segment IQ“ werden statistisch relevante Unterschiede mittels einer automatischen Analyse erkannt, die Ihnen zeigt, wie die KPIS Ihres Unternehmens beeinfluss werden. Mit verschiedenen hilfreichen Tools und Funktionen können anschließend Vergleiche, Trend-Erkennungen, geräteübergreifende Analysen und mehr vorgenommen werden. Adobe Analytics nutzt Künstliche Intelligenz, Automatisierung sowie maschinelles Lernen, um Sie bei Ihren Daten und deren Analyse zu unterstützen und so neben Echtzeitdaten auch Warnhinweise, Vorhersagen und die vereinfachte Erkennung von wichtigen Eingriffspunkten bieten zu können.

Die gewonnen Daten, Erkenntnisse und Reportings können dann mühelos geteilt und von Ihnen nach Belieben verwaltet werden.

Adobe Analytics: Optionen & Packages

Adobe Analytics bietet drei verschiedene Packet-Optionen an, die Sie für Ihr Tracking nutzen können. Die Inhalte der einzelnen Pakete und ihre Unterschiede finden Sie in der folgenden Tabelle:

Adobe Analytics Select - Grundlegende Analyse Adobe Analytics Prime - Fortgeschrittene Analyse Adobe Analytics Ultimate - Erweiterte Analyse
Analyse mit Analysis Workspace (beliebige Anzahl von Daten, Komponenten wie Kanälen und Kennzahlen) in einem Projekt
ja
ja
ja
Integration von Offline-Daten (aus CRM-Systemen oder anderen Quellen als Analysedimension)
3
15
200
Regelbasierte Attribution (wie Erst-/Letztkontakt)
ja
ja
ja
Anomalieerkennung
-
ja
ja
Gewichtungsanalyse (Muster in Taten erkennen, identifizieren, Zusammenhänge verstehen)
-
10 Durchgänge
20 Durchgänge
Segment IQ – Ermittlung relevanter Unterschiede zwischen Segmenten – Anzeige von Merkmalen derjenigen Segmente, die KPIs beeinflussen
-
ja
ja
Weitere Prognose-Tools (statistische Modellierung, maschinelles Lernen)
Optional
Optional
Optional
Algorithmische Attribution (Attributionen über verschiedene Kanäle hinweg zuzuweisen dank maschinellem Lernen)
Optional
Optional
Optional
Preis
Auf Anfrage, ab ca. 20€/Monat
Auf Anfrage, ab ca. 50€/Monat
Auf Anfrage

Vorteile von Adobe Analytics

Zu den Vorteilen von Adobe Analytics gehört vor allem die ganzheitliche Datengewinnung. Dank modernen und immer weiter verbesserten Technologien werden Kund:innendaten nicht nur gesammelt und aufgearbeitet –es werden zusätzlich Erkenntnisse geliefert, Anomalien festgestellt und Prognosen vorbereitet, die für den Unternehmenserfolg relevant sind.

Dazu gehört auch, dass Adobe Analytics wahnsinnig viele Kanäle und Quellen abdeckt und Daten sowohl online als auch offline sammeln kann. Verhaltensweisen von Kunden werden so nicht mit ein paar Klicks auf Webseiten festgestellt, sondern aus einem Gesamtbild aus Web, Mobile, Apps, Social Media und mehr zusammengesetzt. Die wichtigsten Vorteile lassen sich in folgenden Punkten zusammenfassen:

Nachteile von Adobe Analytics

Im Gegenzug zu anderen, kostenlosen Tracking-Tools bietet Adobe Analytics zwar mehr Funktionen, erfordert aber entsprechend eine viel intensivere Auseinandersetzung mit dem Programm. Die Benutzeroberfläche zwar übersichtlich, jedoch nicht so intuitiv und schnell verstanden, wie es zum Beispiel bei einem Tracking-Tool wie Google Analytics der Fall ist. Im besten Fall und für effizientere Ergebnisse braucht es also eine/n geeignete/n Marketingexpert:in, der/die keine Zeit und Mühe scheut, sich Adobe Analytics zu widmen und in die vielen Features einzutauchen. Hinzu kommt, dass Adobe Analytics kein kostenloses Tool ist. Die Preisgestaltung wird vom Anbieter nicht offengelegt, was die Preise der einzelnen Packages undurchsichtig macht. Durch die große Mende an Daten, die verarbeitet werden müssen, klagen Nutzer teilweise außerdem über langsamere Ladezeiten.

Adobe Analytics oder Google Analytics? Ein kurzer Vergleich

Google Analytics wird gerne als DAS Webanalyse Tool bezeichnet. Lässt es sich mit den Eigenschaften und Funktionen von Adobe Analytics vergleichen und ist eines der Tools die vielleicht die bessere Wahl?

Zunächst: Google Analytics ist ein kostenloses Webanalyse Tool, das den Traffic auf Ihrer Webseite sowie die Aktionen Ihrer Besucher:innen trackt. Es sammelt zahlreiche wichtige Daten wie Dauer eines Besuchs, die Absprungrate, Klickrate und mehr, die Einblicke in Ihre Webseite-Performance geben. Adobe Analytics wird ebenfalls für die Webseiten-Analyse herangezogen, hat jedoch im Hinblick auf Multi-Channel Datensammlung- und -verarbeitung, E-Commerce Tracking sowie die Erstellung und das Teilen von Reportings die Nase vorn. Es können Personalisierungen und ein breitgefächerteres Kampagnen-Management vorgenommen werden. Während Google Analytics Cookies und Daten für eine begrenzte Zeit speichert, sind die gesammelten Daten bei Adobe Analytics unlimitiert abrufbar und erlauben so ein größeres Gesamtbild der Entwicklungsschritte.

Dafür ist das Tracking mit Adobe Analytics im Gegenzug zur einfachen Google Analytics Version nicht kostenlos. Adobe Analytics erfordert ein intensiveres Auseinandersetzen mit den vielen Features und Anwendungsmöglichkeiten, die es bietet. Google Analytics dagegen ist relativ intuitiv bedienbar und in seinen Anwendungen um einiges limitierter, weshalb ein schnelleres Onboarding möglich ist.

Zusammengefasst lässt sich nicht so einfach beantworten, für welches Tool eine eindeutige Empfehlung ausgesprochen werden kann. Dies hängt nicht nur von den Unternehmenszielen, Ihren Marketing-Expert:innen und Ihren Anforderungen, sondern auch von Ihrem Budget ab.

Welche weiteren Tracking-Möglichkeiten es gibt, was deren Vorteile und Funktionen sind erfahren Sie in unserer Übersicht der besten Tracking-Tools.

Fazit – Adobe Analytics: Das perfekte Tracking?

Adobe Analytics bietet guten Möglichkeiten, Daten nicht nur effektiv zu sammeln, strukturieren und zu visualisieren – das große Plus des Tracking-Anbieters ist die Betrachtung des Gesamtbilds einer Customer-Journey auf allen verfügbaren Kanälen. Die Möglichkeiten des Tools gehen über die bloße Messung hinaus, da es intelligente Strategien nutzt, um Entwicklungen zu prognostizieren und so Unternehmensentscheidungen datenbasiert und vorausschauen treffen zu können. Durch die Preismodelle der einzelnen Pakete eignet es sich allerdings nicht unbedingt für kleine Unternehmen und Start-Ups, die sich aus den zahlreichen (kostenlosen) Tools bedienen können. Auch die Einarbeitung in das Tool erfordert einige Vorkenntnisse und vor allem: Zeit. Wer es sich jedoch leisten kann und will, wird mit Adobe Analytics einen treuen Helfer im Online-Marketing an seiner Seite gewinnen.

Sie sind auf der Suche nach einem kompetenten Partner, wenn es um Fragen rund um Webanalyse, Tracking und Performance Marketing geht? Wir von IT-WINGS leben datengetriebenes Online-Marketing und Digital Analytics – schauen Sie bei unseren angebotenen Seminaren für die passende Schulung vorbei oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

IT-WINGS NEWSLETTER

Bleiben Sie immer up to date!

Weitere Blogbeiträge