LinkedIn Logo

BALD SIND ALLE GOOGLE UNIVERSAL ANALYTICS DATEN FÜR IMMER WEG!

Alle Daten, die Sie über die Jahre gesammelt haben, sind dann nicht mehr verfügbar. Wer also weiter Daten aus dem Google Universal Analytics Zeitalter verwenden möchte, muss die Daten selbst speichern. Aber wie geht das und welche Möglichkeiten bieten sich? Wir klären auf!

Warum gehen meine Universal Analytics Daten verloren?

Ein Jahr nach der Abschaltung von Google Universal Analytics (Google Analytics 3) löscht Google die Daten aller kostenlosen Konten. Für Google kostet das Abspeichern der Daten Geld, daher will das Unternehmen die Daten loswerden. Viele Betriebe sind erst letztes Jahr auf Google Analytics 4 umgestiegen. Das bedeutet, dass nur ca. 12 Monate an Daten für einen Vergleich zur Verfügung stehen. Gleichzeitig sind in Universal Analytics viele Jahre an Daten gespeichert, die für Vergleiche, Dashboards und Analysen zur Verfügung stehen. Diese sind ab dem 01. Juli 2024 nicht mehr verfügbar.

Warum sollten Sie Ihre Universal Analytics Daten jetzt sichern?

Sichern Sie den Zugang zu historischen Daten, um langfristige Trends und Muster erkennen zu können.

Nutzen Sie gespeicherte Daten, um die Leistung Ihrer Website über die Jahre zu analysieren und zu vergleichen.

Behalten Sie wertvolle Einblicke in das Kundenverhalten, die für zukünftige Marketingstrategien entscheidend sein können.

Stellen Sie sicher, dass Sie auch nach der Abschaltung von Google Analytics Universal weiterhin auf wichtige Daten für gesetzliche oder regulatorische Zwecke zugreifen können.

Erleichtern Sie den Übergang zu neuen Analysetools, indem Sie historische Vergleichsdaten zur Hand haben.

Wie kann ich meine Daten aus Google Universal Analytics speichern?

Grundsätzlich lassen sich die einzelnen Berichte recht einfach über einen Export in eine CSV Datei oder ein Google Sheet überführen. Die Daten sind dann allerdings unsortiert und die vielen Exporte sind in einzelnen Dateien. Die Gefahr ist hoch, dass bei dem Prozess Daten vergessen werden oder Fehler beim Export übersehen werden.

Wie das funktioniert sehen Sie hier:

Daten von Universal Analytics herunterladen
Es gibt auch noch weitere Probleme: In einem Export können maximal zwei Dimensionen und 5000 Zeilen übernommen werden. Für eine Analyse müssen daher häufig mehrere Exporte zusammengeführt werden. Anschließend müssen die Zahlen dann noch aufbereitet werden.

Weitere Methoden für den Export der Daten sind:

  • CSV Datei (Manuell)
  • TSV Datei (Manuell)
  • Google Sheets (Manuell)
  • PDF (Manuell)
  • Über eine API
    • Google Sheets (automatisch)
    • Google Looker Studio (automatisch)
    • In PowerBI & anderen Tools (automatisch)
    • In neuer Datenbank (automatisch)
  • Export in Digital Analytics Tools wie Matomo, eTracker, Piwik Pro mithilfe von Python
  • Export mithilfe von Python und Big Query

Neben dem reinen Export müssen Sie sich aber auch überlegen, wie Sie die Daten danach verwerten wollen. Zum einen, wie Sie die Daten abspeichern (Cloud oder lokal) und zum anderen, wie Sie die Daten aufbereiten wollen.

Für die Speicherung eignen sich vor allem Cloud-basierte Systeme, da so alle Teammitglieder auf die Daten Zugriff haben. Aber hierfür muss je nach Datenmenge und Verwendungszweck die richtige Lösung gefunden werden.

Die Darstellung kann bspw. über Google Looker Studio, Power BI oder Tableau erfolgen. Je nach Tool bieten sich hier verschiedene Möglichkeiten und unterschiedliche Herausforderungen für die Datenaufbereitung.

Die beste Variante für maximale Datensicherheit und die vielfältigsten Verwendungen ist der automatisierte Export und Strukturierung in einer separaten Datenablage. Je nach Budget und Wünschen können aber auch andere Varianten für Sie sinnvoll sein. Wir beraten Sie hierzu gerne.

IT-WINGS ist spezialisiert auf diese Prozesse. Wir kümmern uns um den Export, die Speicherung und die Darstellung nach Ihren Wünschen. Digitale Analyse, Data Engineering und Dashboarding gehen bei uns Hand in Hand, was für diese Problematik speziell eine ideale Lösung darstellt.

Wir wollen Ihnen für den automatischen Export eine unserer präferierten Lösungen vorstellen:

Mit Big Query gegen den Universal Analytics Datenverlust

Big Query ist ein Google Cloud Produkt und kann direkt von Google Analytics Rohdaten abfragen. Es ist also eine Datenbank, die direkt von Google für die eigenen Produkte optimiert ist. Da die direkte Einbindung bei einer alten Property nicht möglich ist, lassen sich die Daten nur mit einem vorherigen Export einbinden.

Wir empfehlen Big Query schon seit vielen Jahren unabhängig von der Datenlöschung als Data Warehouse, da es umfangreiche Lösungen bietet. Die Daten lassen sich gut verarbeiten und es ist somit leicht, aussagekräftige Analysen zu erstellen, die Ihnen wirklich weiterhelfen. So können Sie möglichst gute Vergleiche zu Ihren aktuellen Daten erstellen und behalten Ihre Seitenentwicklung über die Jahre im Blick.

Die Schritte für den Export und die Verarbeitung sehen wie folgt aus:

  1. IT-WINGS bekommt Zugang zu Ihrer Universal Analytics Property
  2. Mit Hilfe eines Python-Skripts wird der Export gestartet.
  3. Die Daten müssen manuell “aufgeräumt” werden um eine saubere Datenablage zu gewährleisten
  4. Die Daten können für Darstellungen in Looker Studio, Power BI, Tableau o.ä. Verwendet werden

 

Da IT-WINGS nicht nur eine Data Engineering Agentur ist, spezialisieren wir uns besonders darauf, mit Ihnen gemeinsam zu erarbeiten, wie Sie die Daten am besten für Erkenntnisse aufbereiten können. Uns geht es nicht um das Speichern, um des Speicherns Willen, sondern darum, Ihre Erkenntnisgrundlage zu maximieren.

Grundsätzlich lässt sich aber jede Form von Datenbank verwenden. Der Prozess für den Export und die spätere Verwendung der Daten lässt sich wie folgt visualisieren:

ZUGANG

Nach der Kontaktaufnahme wird unser Team den Zugriff auf Ihre Universal Analytics-Property auf Analystenebene anfordern

EXTRAKTION

Ihre UA-Property wird mit unserem Python-Skript abgerufen und wir beginnen mit dem Export Ihrer historischen Daten

REINIGUNG UND AUFBEWAHRUNG

Unser Team wird Ihre Daten validieren und bereinigen, um sicherzustellen, dass die gelieferten Daten korrekt sind. Die Daten werden in CSVs gespeichert oder wir helfen Ihnen, eine Datenbank zu erstellen

VISUALISIERUNG

Ihre Daten werden mit einem dynamischen Looker Studio Dashboard verbunden, um die historischen Daten schnell verabeiten zu können.

Den Besten Weg für Ihre Daten finden

Bis Query ist nur eine Möglichkeit von vielen, Ihre Daten für die spätere Verwendung zu speichern. Wir empfehlen Ihnen je nach Datenmenge, Budget und Strategie immer eine individuelle Lösung. Wichtig ist, dass Sie mit IT-WINGS einen verlässlichen Partner für Ihre Daten haben.Wir kümmern uns darum, dass Ihre Daten vollständig und bereit für die Weiterverarbeitung sind. Zudem kümmern wir uns um eine automatisierte Darstellung in dem Tool Ihrer Wahl.

IT-WINGS, die richtige Wahl für Ihren Universal Analytics Daten Export

Data Engineering und Digital analytics sind für uns kein Bonus, sondern für eine funktionierende Unternehmensführung nötig. Für ausführliche Reports und präzise Analysen braucht es eine hervorragende Datenverarbeitung. Wenn im digitalen Geschäft strategische Entscheidungen getroffen werden müssen, hängt das Ergebnis der Entscheidungen maßgeblich von der Qualität der zugrundeliegenden Daten ab. Diese müssen verlässlich und funktionierend verarbeitet und interpretiert werden. Hierin liegt die Kernkompetenz von IT-WINGS.

Haben Sie Lust, Ihre Daten zuverlässig zu exportieren und mit ihnen genaue Analysen zu erstellen? Wir sind für Sie da!

BALD SIND ALLE GOOGLE UNIVERSAL ANALYTICS DATEN FÜR IMMER WEG!

Alle Daten, die Sie über die Jahre gesammelt haben, sind dann nicht mehr verfügbar. Wer also weiter Daten aus dem Google Universal Analytics Zeitalter verwenden möchte, muss die Daten selbst speichern. Aber wie geht das und welche Möglichkeiten bieten sich? Wir klären auf!